Mit Docker ist das Betreiben von Virtualisierungen ein Kinderspiel, denn es werden die jeweiligen Anwendungen isoliert in Containern gepackt.


Für Docker werden die Virtualisierungsfähigkeiten des Linux-Kernels (cgroups) genutzt, um eigenständige und isolierte Instanzen dieses Linux-Kernels in Containern zu betreiben.
Gegenüber klassischen virtuellen Maschinen sind Docker-Container deutlich schlanker, weil kein vollständiges Betriebssystem betrieben werden muss und der Hostkernel mitverwendet werden kann. Docker-Container werden aus Images erstellt, welche die Nutzdaten für den Container erhalten.

Besonders für Deployments setzt sich diese Technologie immer weiter durch. Aus Entwicklungs- und Integrationssicht ergeben sich viele Vorteile:

  • Alle notwendigen Abhängigkeiten können mit dem Container ausgeliefert werden.
  • Laufzeitumgebungen für Produktion und Tests sind immer gleich, weil sie auf demselben Containerimage basieren.
  • Entwickler können Container auch lokal bauen und testen.
  • Zusätzlicher Aufwand für die manuelle Installation und Konfiguration des Betriebssystems entfällt.



Sie haben weitere Fragen zum Einsatz von Docker? Sprechen Sie uns an!

Kontakt aufnehmen





  • CIWATCH


    IT-Monitoring

    Das umfassendste KnowHow zur Überwachung Ihrer IT-Services


    Mehr erfahren
  • CIDESK


    Enterprise-((OTRS)) Community Edition

    Geschäftsprozesse und Kommunikation perfekt managen


    Mehr erfahren
  • CISQUAD


    Wir machen sauber

    Cyber-Angriffe abwehren und
    Sicherheit wieder herstellen


    Mehr erfahren
  • CICHECK


    Wir hacken Sie!

    Stellen Sie Ihre Sicherheit
    auf die Probe


    Mehr erfahren

Ihre Internet Explorer Version ist nicht für unsere Webseite optimiert und kann möglicherweise Fehler in der Darstellung aufweisen.
Bitte aktualisieren Sie ihren Browser auf den aktuellsten Stand - Vielen Dank!

Verstanden!